Hans Tolzin
Hans Tolzin

Hans Tolzin

      |      

Abonnenten

   Neueste Videos

Ansprache Tolzin am 14.8.21 in Leipzig: "Mach Dich vom Acker, Bursche, aber schnell!"
14:57
Hans Tolzin
904 Ansichten · 4 Monate .

Thema meiner Ansprache ist die Frage, wie wir als Laien eine mündige Impfentscheidung treffen können und um welche Entscheidungskriterien es dabei gehen könnte.
Weitere Infos zum Thema: www.impfkritik.de www.impf-report.de www.tolzin-verlag.com
Gesamter Livestream von KlardenkenTV: ⁣https://dlive.tv/p/frankenpower71+8pvFouGng

2020-11-20_Coronainfo-Tour-Crailsheim
32:15
Hans Tolzin
38 Ansichten · 4 Monate .

Dieses Video, das ich am 30. Nov. 2020 auf Youtube hochgeladen hatte, wurde von Youtube gelöscht. Begründung: Angeblich enthält es "Medizinische Fehlinformationen"
Um welche Fehlinformationen es konkret geht, wurde mir nicht mitgeteilt...
Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen?

Corona-Ausschuss-Nr-59-02
47:58
Hans Tolzin
5 Ansichten · 4 Monate .

aa

2021-08-01_Berlin_Video3
6:17
Hans Tolzin
46 Ansichten · 4 Monate .

⁣Ich saß am 1. August 2021 nachmittags mit einigen anderen parteilosen Direktkandidaten draußen vor einem Café an der Kreuzung Kurfürstenstraße/Nürnbergerstraße, wo wir auf ein Aufnahmeteam von Epochtimes warteten, die mit uns ein Interview machen wollten. Plötzlich strömten Tausende auf die Kreuzung und wir waren unversehens mitten im Geschehen.
Vollständiger Bericht:

https://www.impfkritik.de/pres....sespiegel/2021080201

2021-08-01_Berlin_Video2
16:21
Hans Tolzin
41 Ansichten · 4 Monate .

⁣Am 1. August 2021 war ich gegen 11 Uhr mit Karl Hilz und Begleitung unterwegs zum Olympischen Platz. Wir wollten uns der geplanten Großdemo dort anschließen. Doch wir scheiterten an von der Polizei gesperrten Zufahrtstraßen. Auf der Olympischen Straße wurden wir Zeuge, wie die Menschen die Sperre
durchbrachen und in Massen an uns vorbei liefen. Danach gab es am Steubenplatz ein wenig Stress mit der Polizei.

Meinen vollständigen Erlebnisbericht finden Sie unter:

https://www.impfkritik.de/pres....sespiegel/2021080201

DDR 2.0: In Berlin ist regierungskritischer Wahlkampf jetzt verboten
16:06
Hans Tolzin
113 Ansichten · 4 Monate .

⁣Artikel zum Video:
https://www.impfkritik.de/pres....sespiegel/2021080201
Wer bestimmte pseudowissenschaftliche Dogmen der Regierung Merkel kritisiert, wird im Jahr 2021 am Wahlkampf gehindert. Eine Wahlkampfveranstaltung der Vereinigten Direktkandidaten, angemeldet fürden 1. August 2021, 10 Uhr, auf dem Potsdamer Platz in Berlin, wurdeverboten. Eine angemeldete Eilversammlung, die dagegen protestieren wollte, wurde ebenfalls verboten. Eine Spontanversammlung, die gegen beide verfassungsfeindliche Maßnahmen protestieren wollte, wurde auchverboten. Wer genau letztlich für diese Verbote verantwortlich ist, bleibt im Dunkeln. Klar ist: Die Regierungsparteien in Berlin habenwegen ein paar unabhängigen Bundestagskandidaten so die Hosen voll, dass sie Polizei-Hundertschaften mobilisieren müssen.

Corona: Verordnungs-Chaos führt zu zahlreichen unnötigen Gerichtsverfahren
11:24
Hans Tolzin
228 Ansichten · 5 Monate .

⁣Maurice K. nimmt es genau mit Recht und Gesetz. Darum weigerte er sich kürzlich, dem Busfahrer sein Masken-Attest zu zeigen. Begründung: Der Busfahrer sei ja kein Amtsarzt oder sonstige - zur Vertraulichkeit mit Patientendaten verpflichtete - Amtsperson. Der Busfahrer weigerte sich, Maurice zu befördern. Maurice dokumentierte den Vorgang per Smartphone, denn er wollte es genau wissen.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten durften sich dann das Attest gerne ansehen. Statt nun dem Busfahrer gegenüber zu bestätigen, dass er Maurice entsprechend der geltenden Coronaverordnung befördern dürfe, bekam Maurice vielmehr eine Anzeige wegen "unerlaubter Verbreitung von Bildnissen".
Maurice wurde vom Richter am Amtsgericht Calw am 8. Juli 2021 zu 80 Tagessätzen zu je 15 Euro verdonnert, also zu 1.200 Euro!
Auch seine Anwältin zeigt sich schockiert: Bereits der Staatsanwalt hätte überprüfen müssen, ob - trotz Vermummung - auf dem Video überhaupt bestimmte Personen zu erkennen seien. Diese Überprüfung sei nicht geschehen und wurde auch vom Richter nicht hinterfragt.

Beim Interview bin ich ein wenig überrascht:
Weder Maurice noch Anwältin äußern den Eindruck, die Polizeibeamten, der (sehr junge) Staatsanwalt und der (ebenfalls junge ) Richter seien voreingenommen gewesen.
Vielmehr scheinen die Polizeibeamten durch die sich ständig ändernden Coronaverordnungen völlig verunsichert zu sein, was die gerade geldende Version der Verordnung betrifft.
Maurice und seine Anwältin wollen in die Berufung gehen.

Corona-Ausschuss Nr. 59/6: Zwei Impftodesfälle, um drei Corona-Todesfälle zu verhindern?
1:07:32
Hans Tolzin
212 Ansichten · 5 Monate .

⁣Teilnehmer: RA Viviane Fischer, RA Dr. Reiner Fuellmic, RA Antonia Fischer (per Zoom zugeschaltet),
Dr. med. Wolfgang Wodarg (Experte im Studio), Prof. Dr. Harald Walach (Experte im Studio)

Prof. Dr. Harald Walach berichtet über die Publikation einer unabhängigen Auswertung der Covid-19-Zulassungsstudien. Ein Ergebnis dieser Publikation: Um drei Corona-Todesfälle zu verhindern, müssen zwei Impf-Todesfälle in Kauf genommen werden. Diese Publikation erregte innerhalb weniger Tage weltweit enorme Aufmerksamkeit in der wissenschaftlichen Welt - und wurde aufgrund der Protesten von drei industrieabhängigen Editoren der Fachzeitschrift bereits wieder zurückgezogen.

Original Video: https://youtu.be/UwVUIW6mp_c
Webseite: https://corona-ausschuss.de

Corona-Ausschuss Nr. 59/5: Pamela und Jeff Goodman berichten über den Impftod ihres Sohnes
31:59
Hans Tolzin
259 Ansichten · 5 Monate .

Teilnehmer:
RA Viviane Fischer
RA Dr. Reiner Fuellmich
RA Antonia Fischer (per Zoom zugeschaltet)
Dr. med. Wolfgang Wodarg (Experte, im Studio)
Prof. Dr. Sucharit Bakhdi (Experte, per Zoom zugeschaltet)

Als Zeugen sind per Zoom zugeschaltet: Pamela und Jeff Goodman
Das Ehepaar Goodman wurde eigenen Angaben zufolge bedroht, weil sie im Corona-Ausschuss auftreten wollten.

Achtung: Englisch mit zusammenfassender Übersetzung durch Dr. Fuellmich

Original Video: https://youtu.be/UwVUIW6mp_c
Webseite: https://corona-ausschuss.de

Corona-Ausschuss Nr. 59/3: Einfluss von Tech-Giganten auf das Gesundheitswesen
1:30:50
Hans Tolzin
183 Ansichten · 5 Monate .

--> Dieses Video wurde von Youtube noch am gleichen Tag wegen "medizinischer Fehlinformationen" zensiert.

⁣Teilnehmer:
RA Viviane Fischer
RA Dr. Reiner Fuellmich
Dr. med. Wolfgang Wodarg
RA Antonia Fischer (per Zoom zugeschaltet)

Als Berichterstatter ist per Zoom zugeschaltet:
Withney Webb, investigative Journalistin, USA
viel schnell gesprochenes Englisch, zusammenfassend von Dr.Fuellmich übersetzt

Original Video: https://youtu.be/UwVUIW6mp_c
Webseite: https://corona-ausschuss.de

Corona-Ausschuss Sitzung 59/4: Herdenimmunität bereits weitgehend vorhanden
30:19
Hans Tolzin
124 Ansichten · 5 Monate .

⁣Sitzung vom 2. Juli 2021
----> Dieses Video wurde von Youtube innerhalb weniger Minuten nach dem Hochladen zensiert. <----
Teilnehmer: RA Viviane Fischer, RA Dr. Reiner Fuellmich, Dr. med. Wolfgang Wodarg, RA Antonia Fischer (per Zoom zugeschaltet), Prof. Dr. Sucharit Bakhdi (als Berichterstatter ist per Zoom zugeschaltet)
Neue Publikationen zeigen, dass das offizielle Narrativ falsch ist, SARS-CoV-2 sei ein völlig neues Virus und die Bevölkerung dem hilflos ausgeliefert. Das Immunsystem eines Großteils der Bevölkerung kennt das Virus bereits und kann es - ohne die behauptete zeitliche Verzögerung von mehreren Wochen - wesentlich schneller neutralisieren.

Die mRNA-Impfstoffe dagegen seien potentiell lebensgefährlich. Die anfänglichen Befürchtungen von Kritikern hätten sich bestätigt, wonach die Spike-Proteine in der Blutbahn zu Thrombosen führen und sich an Gefäßwände anheften können - und dass das Immunsystem dann diese Gefäßwände und befallenen Organe im Zuge der Immunabwehr angreift.

Prof. Bakhdi spricht von einer lebenden Hölle, die wir uns mit diesen Impfstoffen geschaffen hätten und er appelliert an das Gewissen der beteiligten Wissenschaftler und Politiker.

Original Video: https://youtu.be/UwVUIW6mp_c

Webseite: https://corona-ausschuss.de

Die Psychologie hinter der Plandemie
1:17:37
Hans Tolzin
784 Ansichten · 8 Monate .

Auszug aus der 45. Sitzung des Corona-Ausschusses. Interview mit Dr. Katy Pracher Hilander, Sozialpsychologin, Wien. "Eine der besten psychologischen Analysen, die ich bisher gesehen habe." (Hans U. P. Tolzin)

Großer Grundrechte-Autokorso in Stuttgart am 21. Jan. 2021
22:52
Hans Tolzin
234 Ansichten · 10 Monate .

Am Mittwoch, den 20. Januar 2021 fand Grundrechte-Autokorso mit ca. 150 Fahrzeugen durch die Stuttgarter Innenstadt statt. Start- und Endpunkt war der Cannstatter Wasen.

Live-Interview mit Hans Tolzin bei Stefan Bauer: "Werden wir jetzt totgespritzt?"
1:53:34
Hans Tolzin
66 Ansichten · 11 Monate .

Sorry, zum Thema Corona-Impfstoffe kamen wir irgendwie in den knapp zwei Stunden doch nicht so recht. Wir haben im Laufe des Gesprächs viele Aspekte der aktuellen Weltsituation angesprochen.
Beim nächsten Mal geht es dann - voraussichtlich - mehr um die neuen Impfstoffe.

Video auf DLive:
https://dlive.tv/p/stupormedia+FGwTOkfGg

Disco-Demo in Stuttgart am 6. Januar 2021
47:22
Hans Tolzin
191 Ansichten · 11 Monate .

Disco-Demo in Stuttgart am 6. Januar 2021
Aufnahme und Schnitt: Torsten Neumann

⁣Grundrechte-Demo am 3. Januar 2021 in Nürnberg u. a. mit Markus Haintz, Florien Kuhn und Karl Hilt.
1:01:35
Hans Tolzin
192 Ansichten · 11 Monate .

⁣Grundrechte-Demo am 3. Januar 2021 in Nürnberg u. a. mit Markus Haintz, Florian Kuhn und Karl Hilt.

Grundrechte-Demo in Nürnberg am 3. Januar 2021, Teil 4
12:34
Hans Tolzin
132 Ansichten · 11 Monate .

Ansprache von Rechtsanwalt Markus Haintz bei der Grundrechte-Demo am 3. Jan. 2021 in Nürnberg.

Grundrechte-Demo in Nürnberg am 3. Januar 2021, Teil 3
0:36
Hans Tolzin
135 Ansichten · 11 Monate .

Schwenk über den Nürnberer Hauptmarkt zu Beginn der Versammlung (gegen 17 Uhr), zu der wenigstens 1.500 Menschen gekommen waren (obwohl die Versammlung ursprünglich verboten worden war)

Grundrechte-Demo in Nürnberg am 3. Januar 2021, Teil 2
1:32
Hans Tolzin
262 Ansichten · 11 Monate .

Der ehemalige leitende Polizist und Pensionär Karl Hilt ist im Laufe der letzten Monate zu einem regelrechten roten Tuch für die Pandemie-Fanatiker in Behörden und Politik geworden. Wo er auftracht, wie z. B. am 3. Jan. 21 in Nürnberg, muss er mit Repressalien durch die Polizei rechnen, die durch kein Gesetz zu rechtfertigen sind. Hier ein Ausschnitt aus einen Interview, in dem er über die Geschehnisse zur Mittagszeit, also Stunden vor Beginn der eigentlichen Demo, spricht.

Grundrechte-Demo in Nürnberg am 3. Januar 2021, Teil 1
0:52
Hans Tolzin
260 Ansichten · 11 Monate .

⁣Trotz verbotener Demo waren es auf dem Hauptmarkt in Nürnberg mindestens 1500 Menschen. Mittags gab es wohl Polizeiübergriffe auf Karl Hilz und andere Personen. Einem LiveStreamer wurde das Handy beschlagnahmt.
Die Demo fand dann doch offiziell statt, weil eine Ersatz-Demo angemeldet worden war (von 17 bis 18 Uhr).
Die Stimmung war super. Es sprachen u. a. Markus Haintz, Karl Hilz und noch andere Polizeibeamte (a. D.), die "Polizisten für Aufklärung" mitbegründet haben.
Von 18:30 bis 19:30 gab es eine Spontandemo gegen Polizeiwillkür auf dem Jakobsplatz, da waren es noch ca. 500 Leute.
Super Stimmung, Trommler, Chöre mit "Söder muss weg" und "oh wie schön".
Die Polizei hielt sich trotz vielfach fehlender Masken und Abstände zurück. Danke dafür.

Zeig mehr