Als nächstes

Warum wird uns gesagt, dass wir kein Meereswasser trinken sollen

168 Ansichten· 13 April 2023
bobnews68
bobnews68
65 Abonnenten
65

⁣Verborgene Geheimnisse TV

Warum wird uns gesagt, dass wir kein Meereswasser trinken sollen? Die Frage sollten wir uns einmal stellen.Ist es dennoch möglich, dass wir durch das Salz im Meer gesünder leben würden?



Ende des 19. Jahrhunderts hat der französische Biologe und Physiologe René Quinton durch die Fortführung der Tradition des antiken pythagoräischen und hippokratischen Gedankenswissenschaftlich nachgewiesen, dass jedes Lebewesen, unabhängig von seinem Platz in der Tierhierarchie, ursprünglich aus dem Meer stammt.
Somit ist die Zusammensetzung des menschlichen Blutes nahezu identisch mit der von Meerwasser. Als Ergebnis neuerer Arbeiten, die von verschiedenen Forschungseinrichtungen durchgeführt wurden, gibt es spezifische Daten, um die Eigenschaften von Meerwasser zu erkennen und zu validieren. Von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt empfohlen, trägt Quinton Meeresplasma durch Zellerneuerung und vollständige Zellernährung aufgrund seines wichtigen Gehalts an optimal bioverfügbaren Salzen, Mineralien, Spurenelementen und Naturstoffen zur Gesunderhaltung bei. Das therapeutische Potenzial von Meerwasser als wichtiges Element für die Entstehung des Lebens basiert im wesentlichen auf der Tatsache, dass die Qualität des organischen Wassers für die Aufrechterhaltung des hydromineralischen Gleichgewichts in unseren Zellen unerlässlich ist. Die Zellen nehmen extrazelluläres Wasser und die um sie herum zirkulierenden Ionen auf. Die Bioverfügbarkeit dieser Ionen macht den Unterschied aus.

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes