Please Support us

Eine kleine Spende kann viel bewirken. Helft uns diese Platform aufrecht zu erhalten und weiter zu entwickeln.


Als nächstes

LIVE - Interview mit Ivo - Selbstbestimmt - in der IT

71 Ansichten· 22 Jul 2021
BittelTV
BittelTV
959 Abonnenten
959
Im Corona

⁣Wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest - gibt es folgende Möglichkeiten

Der Kanal ist ohne Werbung und durch Deinen Support wird es auch so bleiben. Ich bin freischaffend und unabhängig.

Vielen herzlichen Dank!

👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇

📌 Paypal: https://www.paypal.me/cryptowelt

📌Bankverbindung: CH20 0483 5053 3229 9100 0 | CRESCHZZ80A
Inhaber: Roger Bittel

📌 TWINT 076 540 42 29

📌 Patreon: https://www.patreon.com/bitteltv

📌 Bitcoin: 19FGaLTTpsm7jraKKa4crPbqLi3LrFDkGi

🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏


MEINE WEBSITE
👉https://bittel.tv

DAS CORONAQUIZ
👉https://corona-quiz.info/quiz/

TELEGRAM
👉https://t.me/s/bitteltv

Zeig mehr

Please Support us

Eine kleine Spende kann viel bewirken. Helft uns diese Platform aufrecht zu erhalten und weiter zu entwickeln.



 1 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Klarheit
Klarheit 11 Monate .

Wieso gebt ihr den Despoten so viel Macht? Despoten sind Herrscher die aber nur aus einem einzigen Grund über uns herrchen können. Wir geben ihnen die Macht! Wir haben sie selbst auf den Sockel gestellt. Geben wir ihnen die Macht nicht mehr, können sie nicht mehr über uns herrschen. Und so stellt sich die Frage, warum sie uns ausspionieren wollen? Wenn wir dieser Frage nachgehen werden wir bemerken, dass sie in Wirklichkeit überhaupt keine Macht über uns haben! Denn wenn sie diese hätten, dann müssten sie sich nicht ständig irgenwelche technischen Systeme ausdenken, um uns zu bespitzeln. Da wir das aber nicht bemerken wollen (dass sie in Wirklichkeit keine Macht über uns haben), bleiben wir in der Opferhaltung. Statt dass wir jetzt endlich zusammenstehen und Sammelklagen gegen diese Despoten machen überlegen wir uns, welche Software wir kaufen sollen. Wir, also das Volk bestimmt und nicht einzelne, wenige Despoten! Da sich das Volk aber schon seit tausenden von Jahren niemals zu und für etwas einigen kann, lachen sich die Despoten ins Fäustchen. Das Ergebnis davon haben wir JETZT. Zu was wir uns endlich einigen könnten ist, dass diese Despoten entmachtet, vor Gericht gestellt und verurteilt weden. Wir wissen ja, wer uns ausspioniert und trotzdem tun wir nichts. Wir lassen uns lieber einschüchtern. Warum? Weil wir Angst haben. Vor was? Vor unserer natürlichen Freiheit. Wir haben unsere Freiheit einer Sicherheit geopfert die wir niemals, nicht in hundert Billionen Jahren haben werden solange wir nicht durchschauen, um was es wirklich geht. Daher suchen wir sichere Systeme, die in wenigen Monaten oder Jahren auch nicht mehr sicher sind. Das hört niemals auf, wenn wir nicht endlich erkennen, dass sich das Leben doch nicht vor dem Computer sondern im richtigen Leben abspielt. Es gibt so unterwürfige Menschen, die bedanken sich noch bei ihren Peinigern, nur damit sie weiterschlafen können. Das geht jetzt aber nicht mehr. Wir sitzen schon lange in der Falle und machen uns Gedanken darüber, wie wir uns in der Falle verhalten sollen (z.B. welche Software wir benutzen), statt dass wir die Falle durchschauen. Ich habe überhaupt nichts gegen Computer und auch nichts gegen das Internet und ich nutze es auch, aber wir haben das total übertrieben und dabei das wahre Leben vergessen. Computer und das Internet sind Hilfsmittel und Werkzeuge, nichts anderes! Aber die ganze Welt richtet sich danach. Es ist etwa so, wie wenn ein Schreiner sein Leben nach dem Hobel ausrichten würde. Doch wir tun genau das, wir richten unser Leben nach dem Internet und nach den Computern aus und haben uns dabei total selbst vergessen und uns von Maschinen abhängig gemacht. Und nun werden wir abgehört, obwohl es illegal ist aber das geht nur, weil wir es zulassen sogar dann, wenn wir wissen wer uns ausspioniert! Was sind wir doch für Opfer! Wir sitzen in der Falle und versuchen nun innerhalb der Falle in der wir sitzen eine Lösung zu finden, in dem wir z.B. andere Betriebsysteme suchen und dann hört uns einfach jemand anderer ab. Solange wir hier nicht gemeinsam und konsequent durchgreifen und solche Despoten entmachten, vor Gericht stellen und verurteilen wird nichts geschehen. Doch auch das ist immer noch der Versuch, innerhalb der Falle etwas zu ändern. Wir kommen nicht darum herum, uns grundlegende Gedanken zu machen und einen völlig anderen und unabhängigen Weg einzuschlagen. Das geht aber nur friedlich was nicht das gleiche wie unterwürfig ist! Wir können unsere geistigen Ressourcen endlich nutzen und uns austauschen aber nicht in dem wir alles gleich im Internet ausposaunen, sondern uns mit denen real treffen, denen wir vertrauen und miteinander Lösungen erarbeiten, die auf einer komplett anderen Basis aufgebaut sind. Lasst es uns tun, um das Internet dazu zu nutzen, um uns zu vereinbaren und uns dann real und physisch als Menschen zu treffen, um dann im ersten Schritt zu erkennen, dass es noch etwas anderes gibt. Und dann und das weiss ich aus eigener Erfahrung, werden die Ideen und Gedanken für etwas anderes nur so sprudeln. Übrigens: Auch die Soft- und Hardware und das Internet sind so entstanden, nämlich ohne Soft- und Hardware und ohne Internet!

0    0 Antworten
Zeig mehr

Als nächstes