Als nächstes

Die Geldlüge - Reiner Fuellmich mit Bernd Udo Hack

94 Ansichten· 06 Juni 2023
Romi
Romi
52 Abonnenten
52
Im Andere

⁣In dieser Sendung von ICIC spricht Dr. Reiner Fuellmich mit Bernd Udo Hack, Regierungsdirektor im Ruhestand, über die Entstehungsgeschichte des Geldsystems und dessen Anwendung. Sie erläutern die Fehler im System und klären detailliert über das dazugehörige Zinssystem auf, welches man durchaus als betrügerisch bezeichnen kann.

Um dieses fehlerhafte Konstrukt des Geldsystems in seiner Gänze begreifen zu können, bedarf es zunächst der Kenntnis und des Verständnisses darüber, was Geld eigentlich wirklich ist, wann und zu welchem Zweck es entstand und warum es zum Missbrauch, der zurzeit sehr offensichtlich stattfindet, geradezu prädestiniert ist.

Welche Ursachen stecken dahinter, wie kommt es (auch schon mehrfach in der Vergangenheit) zu Zusammenbrüchen, und basiert Geld vielleicht nur auf einem uns eingetrichterten Glaubenssystem ohne einen echten Wert?Welchen Nutzen haben Anlagen in Edelmetalle, machen sie Sinn oder sind auch diese nur Nebelkerzen? Bernd Udo Hack erklärt mittels anschaulichen Beispielen unter anderem, was genau ein Bruttosozialprodukt ist, wieso ein Geldwert nicht stabil sein kann und warum Geld nicht “arbeitet“. Sollte Geld als solches mit einem “Verfallsdatum“ belegt werden, so wie auch alles in der Natur regelmäßigen Zyklen unterliegt?

Gibt es Möglichkeiten, aus diesem Glaubenssystem des Geldes auszusteigen? Macht es Sinn, regionale Geldstrukturen aufzubauen? Wie können wir das eigentlich sinnvolle Tauschmittel in Form von Wertscheinen für die Menschen nutzbar machen, ohne sie dabei auszunutzen?

Wenn alle diese Punkte verbunden werden entfaltet sich ein Gesamtbild, so dass alle global stattfindenden Aktionen, die auf den ersten Blick scheinbar nichts miteinander zu tun haben, plötzlich einen Sinn ergeben. Dieser ist für einige wenige Drahtzieher im Hintergrund von Vorteil, nicht aber für die Gesamtheit der Menschen. Sie sind nur Mittel zum Zweck. Nur wenn diese betrügerischen Aktivitäten immer mehr ins Rampenlicht der Öffentlichkeit kommen und auch verstanden werden, kann sich etwas ändern. Nicht umsonst soll Henry Ford gesagt haben: „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes