Als nächstes

Reiner Fuellmich mit Jason Christoff - Wie man Mind Control entlarvt

349 Ansichten· 25 September 2023
Romi
Romi
49 Abonnenten
49
Im Andere

⁣Jason Christoff leitet ein internationales Institut für
psychologische Umprogrammierung. Die Absolventen werden darin
ausgebildet Gedanken- und Verhaltenskontrolle, Gehirnwäsche und
psychologische Manipulation zu erkennen. Jason ist überzeugt, dass der
gesellschaftliche Niedergang, den wir heute in unserer Welt feststellen,
nur möglich wurde, weil die Entscheidungsträger in unseren
Gesellschaften diese manipulative Psychologie gegen den Großteil der
Menschheit einsetzen. Wenn wir die nächsten Jahre überleben und
glücklich sein wollen, müssen alle Menschen lernen, diese Mechanismen zu
verstehen, um sich selbst vor psychologischen Manipulationen schützen
zu können.
Diese Folge von ICIC, in der Dr. Reiner Füllmich und Co-Moderatorin
Rechtsanwältin Dagmar Schön ein detailliertes Gespräch mit Jason
Christoff, Gesundheitscoach, Selbstsabotage-Experte und
Propagandaforscher, führen, ist jetzt auch für deutschsprachige
Zuschauer vertont verfügbar. Die brisanten Informationen über
Bewusstseinskontrolle sind für das Verständnis dessen, was mit uns und
der Welt geschieht, immens wichtig und nützlich für den Selbstschutz und
den Schutz unserer Familien und Kinder.
Jason Christoff präsentiert Daten und Fakten über die medizinischen
und historischen Hintergründe sowie über die Funktionsweisen der
psychologischen Manipulations- und Traumatisierungstechniken zur totalen
Gedankenkontrolle, auch „Mind Control“ genannt, die er mit
Schaubildern, Beispielen und Dokumentationen unterlegt. Christoff
berichtet über „MK-Ultra- Methoden“ wie das „Monarch“-Programm, einer
gewalttätigen Umprogrammierungstechnik, und die Anwendungsgebiete
solcher Techniken, durch die übergriffig Einfluss auf unser Denken,
unsere Wahrnehmung und somit auf unser Leben genommen wird.
Er beschreibt die Anwendungsarten dieser bereits seit sehr langer
Zeit bekannten Techniken und wie sie von gewissenlosen Psychopathen und
machtgierigen, selbst ernannten „Eliten“ ständig als Mittel benutzt
werden, um die Massen zu hypnotisieren, zu manipulieren und sie mittels
dieser perfiden und wirkungsvollen Kontrolltechniken zu willfährigen und
gefügigen Handlangern und hörigen Untertanen zu machen. So werden
Menschen durch Konformitätszwänge, Gruppendruck und Angst vor sozialer
Distanzierung sogar dazu gebracht, schlimmste Taten gegen ihre
Mitmenschen zu verüben – etwas, das unter normalen Umständen jedem
menschlichen Wesen fern liegt.
Doch es gibt auch Ausnahmen: Menschen, die sich nicht in
Konformitätszwänge und negative Gruppendynamiken hineinpressen lassen.
Aber warum funktionieren derartige Programmierungen nicht bei jedem? Was
macht diese Menschen aus, die solche Torturen und Traumata überlebt
haben? Und was können wir tun, um nicht Opfer von Gedankenkontrolle und
Programmierungen unseres Bewusstseins zu werden?

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes