Please Support us

Eine kleine Spende kann viel bewirken. Helft uns diese Platform aufrecht zu erhalten und weiter zu entwickeln.


Als nächstes

Der Beweis über die Schädlichkeit der Masken bei Kindern (Eugen Janzen)

179 Ansichten· 12 Nov 2020
redezeit
redezeit
3 Abonnenten
3

⁣Zitat
Warum spricht keiner in den Massenmedien von den Gefahren durch die Maske?
Ich
habe mehrfach meine Adrenalinwerte (Katecholamine im 24-std Urin) mit
und ohne Maske messen lassen und auch bei mehreren Kindern.
Bei 4-6 std. Tragezeit unterscheiden sich die 24-std Sammelwerte um das 3-4 fache. Übersetzt ins einfache Deutsch heißt es:
ein 6 Jahre altes Kind trägt die Maske von 7:30 (fahrt zur Schule) bis 14:30
(kommt nach Hause) 6-7 std. Am Tag und produziert dabei fast das
10-fache an stresshormone (sonst würde ja der 24-std wert nicht von 5
auf 22 oder von 2 auf 7 hochgehen).
Die Kinder vergiften
sich mit CO2, entwickeln eine Hyperkapnie, hyperventilieren um CO2
Intoxikation zu vermeiden und irgendwann infizieren sich doch alle mit
covid.
Die frage ist ob es Sinn macht in der Schule und auch
draußen die Maske zu tragen? Als Kinderarzt mit Hirn würde ich sagen, es
hat keinen Sinn.
Unsere KV schickt uns diese billigen KN95 aus
China und meint damit sind wir sicher…wir vergiften uns mit CO2, leben
mit Kopfschmerzen und erhöhtem Blutdruck durch die erhöhte
Adrenalinproduktion und infizieren uns doch mit covid.
Ich bin gerade in Quarantäne, meine Mitarbeiterin hat sich trotz Maske infiziert.
Fast alle Infizierte haben eine Maske getragen und die Zahl der Infektionen geht schnell hoch.
Stresshormone
schwächen das Immunsystem! Das ist die Erklärung, warum bald so viele
Menschen schwere Verläufe bei Grippe zeigen werden. Durch die Panikmache
mit Hilfe der Medien und Maske schwächen wir unbewusst unseres
Immunsystem.
In Weißrussland tragen die meisten Menschen keine Maske,
demonstrieren seit 13 Wochen Hunderttausende Kopf an Kopf, die meisten
fahren mit überfüllten Bussen zur Arbeit und das Land hatte keinen
lockdown gehabt sondern Eishockey und Fußball gespielt während in Europa
lockdown war. Die WHO war dort um zu schauen warum kaum jemand stirbt.
Dort
sind die Zahl der infizierten und toten pro Tag aktuell ca. 8 mal
niedriger als in Frankreich, ca. 3 mal niedriger als in Schweden und ca.
2 mal niedriger als Deutschland, um Vielfaches niedriger als in
Spanien, Italien, Belgien, Großbritannien etc.
Das
Gesundheitssystem war dort zu keinem Zeitpunkt überlastet und im Sommer
war genau wie bei uns in Deutschland nichts los in den Kliniken.
Warum spricht keiner darüber?
Warum immer mit Italien oder Frankreich vergleichen?
Warum nicht mit Japan oder Weißrussland?
Im Kreis Lippe (330.000 EW) sind in fast 3 Monate von tausenden infizierten 2 verstorben (92 und 82 Jahre alt).
Am 02.11 stand in den Medien, dass von 100 Beatmungsplätzen im Kreis Lippe 0 mit covid belegt wurde. Also am 2. lockdown Tag 0 beatmete!
Wofür bitte schön lockdown? Weniger als 0 kann man doch nicht haben.
Solange
die Regierung die Menschen für Idioten hält wird es leider immer mehr
Gegenwind geben. Weil die Menschen sind nicht alle Idioten.⁣















Zitat – Eugen Janzen – Kinderarzt:
Die aktuelle Verarsche ist wieder im Anmarsch: bis zum lockdown mussten wir maximal testen, sogar gesunde!
Damit Ärzte mehr testen gab es seit 1.10 mehr Geld für Abstrich beim gesunden als für Ultraschall Bauch beim Kranken.
Nun ist lockdown da. Herr Soder sagte die Tage gegenüber RP „er sei sich sicher, dass Lockdown die Wirkung zeigt“
…der Witz ist nur, keiner sagt in den Medien, dass die KV und RKI alle Ärzte auffordern nun extrem wenig zu testen!
Von Mitte Juli bis zum Lockdown sollten Ärzte bei jeglicher atemwegssymptomatik inkl. Nur Schnupfen oder Histen testen!
Seit letzter Woche darf man nur bei schwerer Symptomatik wie Lungenentzündung, Atemnot etc. testen. Fast alle positive Fälle bei uns in der Stadt waren leichte Symptome.Natürlich geht nun die Zahl der positiven Tests runter!

Nur nicht, weil lockdown und Maske so effektiv sind!
Hätte die Regierung nichts geändert bis Ende November wäre es bewiesen,
dass beides als effektive Bremse oder Wellenbrecher ungeeignet ist.
Dann
sollten wir ein Monat anderes Konzept ausprobieren ohne Masken und
Verbote und gleichzeitig weniger testen (wie jetzt), dann wäre die Zahl
ebenfalls nach unten gegangen. Für wie blöd hält uns Ärzte die
Regierung?
Alle Kollegen von mir sind wütend auf diese verarsche

Zeig mehr

Please Support us

Eine kleine Spende kann viel bewirken. Helft uns diese Platform aufrecht zu erhalten und weiter zu entwickeln.



 3 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Armin
Armin 2 Jahre .

Wir brauchen mehr Ärzte die so denken und das auch belegen können und nicht diese scheiß Panikmache die uns nur noch mehr krank machen durch Ihren Lügen.

0    0 Antworten
Wolf
Wolf 2 Jahre .

@redezeit ??? Kann dir grad nicht folgen.

0    0 Antworten
Wolf
Wolf 2 Jahre .

Das sind doch mal Vorschläge die wirklich einleuchtend sind. Da fragt man sich schon warum kommt keiner der aktuell verantwortlichen auf solch relativ einfache und günstige Maßnahmen. Entweder wollen die nicht oder sie sind schlicht unfähig.

1    0 Antworten
redezeit
redezeit 2 Jahre .

Wenn Du das oder gegen und ausstauschst, passt es ;)

   0    0
Wolf
Wolf 2 Jahre .

@redezeit: Nach mehrmaligen durchlesen komme ich nicht auf des Rätsels Lösung.

   0    0
Zeig mehr

Als nächstes