Als nächstes

Skandal: Statistiken belegen die Manipulation der Corona-Zahlen

103 Ansichten· 25 Januar 2022
Romi
Romi
52 Abonnenten
52
Im Corona

⁣Auf einer brisanten Pressekonferenz am Freitag hat DI Steffen Löhnitz diverse Statistiken präsentiert. Wegen der sinnlosen Corona-Maßnahmen musste die Konferenz als Versammlung angemeldet werden und fand im Freien am Ballhausplatz in Wien statt. Er hat die täglichen Zahlen des Dashboards der AGES in einer eigenen Datenbank gespeichert. Laut seiner Analyse stimmen diese Werte mit den veröffentlichten Endergebnissen nicht zusammen. Er ist sich sicher, dass die Zahlen massiv manipuliert wurden, um das tatsächliche Ausmaß der angeblichen Pandemie aufzublasen. Die Zahl der aktiven Fälle wurde so um bis zu 60 Prozent zu hoch angegeben. Seine Analyse hat Löhnitz in einer 40-seitigen Broschüre, die auch online zur Verfügung steht, ausgearbeitet. Georg Immanuel Nagel war bei der Pressekonferenz vor Ort und hat mit Löhnitz gesprochen.

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes