Als nächstes

Müller zu Hershs Nord-Stream-Enthüllung - Die Bundesregierung hat Hochverrat begangen

74 Ansichten· 17 Februar 2023
Romi
Romi
49 Abonnenten
49

⁣In einem Interview für RT äußert sich das ehemalige AfD-Mitglied Hansjörg Müller zu den Enthüllungen des in den letzten Tagen veröffentlichten Artikels des US-Journalisten und Pulitzer-Preisträgers Seymour Hersh.

Der Artikel legt die Beteiligung des Weißen Hauses, der CIA und der Regierungen von Norwegen und Schweden an der Sabotage der Nord-Stream-Pipelines offen. Darin liefert Hersh einen sehr detaillierten Bericht über die Planung und Ausführung des Anschlags, was die Glaubwürdigkeit seiner Quelle unterstützt. Da er diesen Whistleblower, seinen einzigen Zeugen, aus verständlichen Gründen schützt und deshalb nicht namentlich nennt, wird seine Glaubwürdigkeit von westlichen Mainstreammedien jedoch in Zweifel gezogen.

"Was er veröffentlicht hat, ist nicht neu. Seymour Hersh hat es nur bestätigt", sagte Müller. 15.02.2023

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes