Als nächstes

Die Horror-Bilanz von Pfizer Menschenversuche, Nebenwirkungen, Korruption

130 Ansichten· 03/16/22
Romi
Romi
28 Abonnenten
28
Im Corona

⁣Die experimentelle Genspritze schützt nachweislich fast gar nicht vor Corona, ist dafür aber höchst gefährlich. Außerdem wurde die sogenannte Pandemie in den meisten Ländern weltweit längst wieder abgeblasen. Trotzdem will die Obrigkeit, dass wir uns die experimentellen, gentechnischen Impfstoffe von Pfizer und ähnlichen Anbietern spritzen lassen – ob wir wollen oder nicht. Dass es bei dieser Agenda wirklich um die Gesundheit geht, ist stark anzuzweifeln. Dass die mächtige Pharma-Lobby oft skrupellos agiert und mit der Politik eng vernetzt ist, wird gerne als Verschwörungstheorie dargestellt. Doch beispielsweise die Horror-Bilanz der Firma Pfizer lässt die Frage aufkommen, warum die politische Kaste dieser Firma immer noch blind zu vertrauen scheint. Fragwürdige Menschenversuche, Pfusch-Medikamente voller Nebenwirkungen und Fälle massiver Korruption waren bei Pfizer bisher nämlich keine Seltenheit.

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes