Als nächstes

Impfnebenwirkungen lassen sich nicht länger verschweigen

127 Ansichten· 01/27/22
Romi
Romi
26 Abonnenten
26
Im Corona

⁣Die Systemmedien verbreiten bekanntlich gebetsmühlenartig die Botschaft, die Corona-Impfung sei angeblich sicher. Doch nichts könnte falscher sein, als diese wirklichkeitsfremde Behauptung. Vielmehr handelt es sich bei der experimentellen Gentherapie, die als Impfung verkauft wird, um eine der gefährlichsten Injektionen, die derzeit verspritzt werden. Die lediglich mit einer aus rein politischen Gründen durchgedrückten Notfallzulassung versehenen Spike-Mixturen hab schon bald nach dem Beginn der Spritz-Agenda zu einer Welle an Nebenwirkungen geführt. Blutverklumpungen, Herzprobleme, Zyklusprobleme, Krebserkrankungen und viele andere höchst gefährliche Nebenwirkungen sind alltäglich geworden.

Mittlerweile deuten die Statistiken darauf hin, dass wohl schon mehr Menschen an der husch-pfusch „Impfung“ verstorben sind, als an Corona selbst. Trotzdem will die politische Klasse beinhart weiter spritzen und hat wahrscheinlich schon zahlreiche „Booster“ fix eingeplant.

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes