Als nächstes

Kanadierin entwickelt Blutgerinnsel und Krämpfe nach einer mRNA-Injektion

82 Ansichten· 02/10/22
Romi
Romi
25 Abonnenten
25
Im Corona

⁣Natalie Jarrett: 38-jährige Kanadierin entwickelt Blutgerinnsel und Krämpfe nach einer mRNA-Injektion von Pfizer
Sie erhielt ihre erste mRNA-Injektion von Pfizer im Juni. Die unerwünschten Wirkungen traten zwei Wochen später auf.
In einem Instagram-Post vom 21. September deutete Frau Jarrett erstmals an, dass etwas nicht stimmte. Ein TikTok-Video zeigt sie, wie sie zu Earth, Wind and Fire tanzt, mit der Bildunterschrift: "Wenn die Leute mich Anti-Vax nennen, nachdem ich über meine Nebenwirkungen gesprochen habe"
Am 22. Oktober berichtet sie, dass sie nach der Injektion unter chronischen Schmerzen leidet.

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes